WAS WIR GEMEINSAM ERREICHEN KÖNNEN

Gemeinsam mehr schaffen

Ich bin überzeugt, dass wir eine bessere Welt schaffen können, wenn wir jede Expertise, jedes Talent und jeden Hintergrund einbinden.

Auch Sie kennen sich sicherlich mit etwas gut aus oder haben eigene Ideen, Wünsche, Anregungen oder Kritik.

Als SPD-Landtagskandidat – und ab 14. März als Ihr Abgeordneter – möchte ich die Menschen im Enzkreis noch viel mehr einbinden.

Chancenorientierte und zuverlässige Bildung garantieren

Chancenorientierte Bildung

Kinder und Jugendliche in Deutschland und Baden-Württemberg haben nicht die gleichen Chancen, das ist nachgewiesen. Wie können wir sicherstellen, dass unsere Schülerinnen und Schüler alle gefördert werden und auf die Welt von morgen vorbereitet sind?


Wir bilden Schülerinnen & Schüler aus für eine Welt, die wir selbst noch nicht kennen und für Jobs,

die wir heute noch nicht kennen.

Das ist eine große Chance –

wenn wir es richtig machen.


Familien und Kinder

bestens fördern

Wir müssen Familien und Kindern die Möglichkeit geben, sich unabhängig von Einkommen und Hintergrund bestens zu entwickeln.

Kostenlose Bildung:

Abschaffung der Kitagebühren, das 365-Euro-Jahresticket für Schüler:innen, Azubis und Senioren u.v.m.

Beste Bildung:

Bedarf nach Nachhilfe darf nicht Standard sein: Die Schule muss bestens bilden und Angebote bieten, damit Schülerinnen und Schüler gefördert werden.

Zukunftsorientierter Unterricht

Grundlagen wie Deutsch, Englisch und MINT sind Pflicht. Wir müssen aber auch freies, kreatives, eigenverantwortliches, systemisches Denken fördern:

Schule am Bildungscampus:

Nicht nur Unterricht in der Schule, sondern soziales Leben. Mehr Arbeitsgemeinschaften, Berufsorientierung und Praktika, ein Mittagessen und Vereinsarbeit.

Alltags-Unterricht:

Jede:r Schüler:in sollte Grundlagen in Kochen, Nähen, Haushalt und Handwerk lernen – bevor eine Vertiefung gewählt wird.

Und warum gibt es keinen Unterricht zum Umgang mit Steuern & Behörden?

IT-Unterricht:

Ein Recht auf einen richtigen IT-Unterricht: Umgang mit Medien, neuen Technologien und Programmieren.

Nicht jede Schule hat Lehrkräfte mit entsprechendem Hintergrund: Ich will Quereinsteiger:innen fördern und Online-Konzepte, gerade in höheren Klassen. Die Lehrkräfte müssen bestens qualifiziert werden und ein:e Digitalisierungsmanager:in für jeden Landkreis soll sich um die Belange der Schulen kümmern.

Mehr Projekttage, Demokratie-Tage und Startup-Tage:

Schüler:innen sollen die Funktionsweise von Demokratie praktisch erleben und lernen, wie sie eigene Ideen umsetzen können. Das fördert auch das Selbstbewusstsein 🙂

Soziale und ökologische Nachhaltigkeit stärken

Eine positive Vision

Ich glaube nicht daran, dass wir mit Schwarzmalerei Fortschritt machen.Stattdessen sollten wir uns daran orientieren, was wir erreichen wollen und wie wir das schaffen: Wie können wir CO2-neutral werden? Wie kommen wir in Zukunft von A nach B, mit weniger Wartezeiten und Staus? Wie erzeugen wir saubere Energie? Und wie können wir dabei noch unsere Gesundheit, Sicherheit und unseren Komfort verbessern?


Wir brauchen eine deutlich engagiertere Politik, wenn es um Naturerhalt und Klimaschutz geht.Unsere Motivation ist aber nicht der Schrecken, sondern die Welt, die wir gemeinsam schaffen können.


Sozial. Digital. Klimaneutral.

Klima- und Umweltschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wir müssen diese Herausforderung aber gerecht meistern. Die Kosten dürfen nicht an denjenigen hängenbleiben, die sowieso wenig haben. Dazu müssen wir die Menschen stärker unterstützen.

Echter Klimaschutz

Wir brauchen einen engagierten Klima- und Umweltschutz. Wir stehen zum 1,5°-Ziel. Wir müssen die Auswirkungen des Klimawandels begrenzen.

Dazu müssen wir in den Umbau zu einer nachhaltigen und klimaneutralen Gesellschaft investieren. Das Setzen auf überholte Technologien und Strukturen verschärft die Umweltkrise und gefährdet auch unsere Wirtschaft. Grüne Industrie schafft neue Arbeitsplätze und sichert uns auch morgen eine erfolgreiche Wirtschaft in Baden-Württemberg.

Nachhaltige Energie, Wärme und Gebäude

Photovoltaik auf jedem Dach für nachhaltige Energie in jedem Gebäude: Dafür brauchen wir eine Pflicht auf Neubauten und starke Förderung.

Moderne Heizungen und Energieträger, z.B. Power-to-gas (Umwandlung von Öko-Strom in Wasserstoff).

Engagierter Ausbau von Windkraft.

Förderung nachhaltigen Bauens und Kampf gegen Flächenverbrauch.

Moderne Mobilität

Günstiger Nahverkehr:

Wir wollen Bus & Bahn für 365 Euro im Jahr. Und wir brauchen übersichtliche Strukturen, nicht die 100. Wabe im Verkehrsverbund.

Attraktiver und zuverlässiger Nahverkehr.

Moderne Mobilität:

Die letzten Meter zur Haustüre vereinfachen, Mobilitätsformen wie Rad und Bahn besser verknüpfen, Rad- und Fußverkehr verbessern.

Soziale Nachhaltigkeit

Wir wollen höhere und gerechte Löhne sowie bessere Arbeitsbedingungen erreichen. Und mehr Anerkennung: Denn jede und jeder leistet Großartiges für unsere Gesellschaft!

Digitalisierung & Innovation

Für die Welt von heute und morgen gerüstet sein.

Wir brauchen mehr Sicherheiten.

Politik muss Grundlagen schaffen:

Gute Breitbandversorgung und Mobilfunk sind ein absolutes Muss – aktuell sieht das oft irgendwie anders aus.

Innovation fördern:

Heute werden vor allem Studierende gefördert, die eine gute Idee haben.

Ich will Ideen von allen fördern und dabei auch gerade im ländlichen Raum ansetzen – das fängt in den Schulen an.


Die Politik hat auch keine Glaskugel:

Wir können keine 100%-Konzepte für die Zukunft entwickeln.

Unsere Konzepte müssen aber so sicher sein, dass die Menschen Vertrauen in die Politik und ihr Handeln und in ihre eigene Zukunft haben.


Wandel der Arbeit gestalten:

Uns als Gesellschaft bietet sich in den nächsten Jahren eine riesige Chance. Die Politik muss Konzepte bieten, die allen Menschen nicht nur Sicherheit, sondern Optimismus für die Zukunft bieten:

  • Der Mensch im Mittelpunkt, nicht die Technologie.
  • Arbeit heißt nicht nur Geld, sondern für die meisten auch Sinn, Spaß, Beschäftigung und soziale Kontakte. Wir sollten dafür sorgen, dass jede:r einen Job hat und behält, der passt.
  • Nicht Abschaffung, sondern vielmehr Verbesserung unserer Errungenschaften wie Arbeitszeit und Arbeitnehmerrechte.

Noch viel vor uns

Wir haben in Deutschland und Baden-Württemberg noch viel vor uns. Neben den oben erwähnten Themen wollen wir ein zuverlässiges und gerechtes Gesundheitswesen. Das muss der Staat organisieren und darf nicht Privaten überlassen werden. Durch eine landeseigene Wohnungsbaugesellschaft wollen wir mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen. Und wir haben noch viele weitere Ziele für ein modernes BaWü.

Unsere Priorität sind "die wichtigen Fünf". Das sind unsere Schwerpunkte für die nächsten fünf Jahre:

Und natürlich gibt es immer noch mehr, was wir angehen wollen. Unser Wahlprogramm ist das Ergebnis eines 11-monatigen Programmprozesses, in dem wir mit möglichst vielen Menschen zusammengearbeitet haben: mit Expert*innen in Fachforen, mit Wähler*innen auf unserer Dialogtour und mit unseren Mitgliedern. Das gesamte Wahlprogramm findest du hier:

Nach oben